Der Waldfriedhof "Paracelsus Wiese" liegt auf einer idyllischen, sonnigen Waldlichtung am Fuße des Untersbergs, zwischen der Fürstenbrunner Landesstraße und dem Freilichtmuseum Großgmain. Der Name der Fläche ist historisch bedingt. Laut Aufzeichnungen hat Paracelsus am Anfang des 15. Jahrhunderts verschiedenste Heilkräuter auf dieser Wiese gesammelt. Die artenreiche Streuwiese mit vielen seltenen Blumen ist umgeben von Nadelmischwäldern und bietet einen wundervollen Ausblick auf die Nordhänge des Untersbergs. Zwei Sitzbänke mit Blick auf die Lichtung und auf den Untersberg laden ein, die Ruhe und Kraft der Fläche zu genießen.
Auf dieser Fläche bieten wir Wiesenbestattungsplätze und Baumbestattungsplätze an.

Die Bestattungsfläche "Paracelsus Wiese" erreicht man nach einem ca. halbstündigen Spaziergang über markierte Forstwege. Startpunkt der Wanderung ist entweder die Landesstraße beim Gasthof "Latschenwirt" oder der Parkplatz vom Freilichtmuseum Großgmain. Ausgangspunkt ist jeweils die paxnatura Infotafel.

Impressionen

Leistungen

Im Waldfriedhof Paracelsus Wiese können Sie zwischen verschieden Arten von Ruheplätzen wählen. Entscheiden Sie sich für einen Platz an den Wurzeln eines Gemeinschaftsbaumes, können Sie einen günstigeren Partnerplatz für einen Ihnen nahestehenden Menschen mitbestellen.
Ein Einzelbaum steht Ihnen mit allen 10 Plätzen exklusiv zur Verfügung. Auf der artenreichen Wiese können Sie ebenfalls einen Platz aussuchen.
Am zentralen Gedenkstein können Namenstafeln der Verstorbenen angebracht werden.

Wiesenbestattung

Wiesenbestattungsplatz

1.190,00
  pro Platz

Baumbestattung

Baumbestattungsplatz am Gemeinschaftsbaum

1.490,00
  pro Platz

Partnerplatz am Gemeinschaftsbaum
(nur in Verbindung mit einem regulären Platz, max. 2 Urnen pro Grabstelle)

1.190,00
  pro Platz

Einzelbaum
inklusive aller 10 Grabplätze

7.900,00
  pro Baum

Graböffnung

Graböffnung/-schließung
inkl. Grabschmückung und Begleitung der Beisetzung

300,00
  pro Platz

Namenstafel

Namenstafel
wenn gewünscht

65,00
  pro Tafel

Unsere Grabvarianten im Überblick

paxnatura bietet verschiedene Möglichkeiten der Naturbestattung auf mehreren, charakterlich unterschiedlichen Natur- und Waldfriedhöfen. Im Folgenden geben wir einen Überblick über Ihre Optionen und Auswahlmöglichkeiten.

Naturnahe Flächenpflege

Um ein Verwildern der Naturbestattungsflächen zu verhindern, wird eine naturnahe Flächenpflege gewährleistet. Diese beinhaltet das Mähen der Wiesen im Spätsommer, um eine natürliche und vielfältige Aussaat zu ermöglichen, die Wegeinstandhaltung und die Beseitigung von Totästen.

Neuauswahl eines Baumes bei Bedarf

Sollte auf Grund höherer Gewalt ein Baum vernichtet werden, kann der Kunde einen neuen Baum der gleichen Qualität auswählen. Dies ist nur möglich, solange noch keine Bestattung an diesem Platz stattgefunden hat, ansonsten kann es eine Neupflanzung geben.

Langfristiges Nutzungsrecht

Das Nutzungsrecht an einem Gemeinschaftsbaum beträgt 25 Jahre ab Urnenbeisetzung. Das Nutzungsrecht am Einzelbaum bzw. Familienbaum ist auf Friedhofsdauer.

Besichtigungstermine

Die beiden Flächen „Kastanienwiese“ und „Paracelsus Wiese“ werden jeweils am selben Tag nacheinander besichtigt.

Für Interessenten, die nur den Naturbestattungsplatz "Paracelsus Wiese" besichtigen möchten, bieten wir einen separaten Treffpunkt um 14:15 Uhr am Parkplatz vom Latschenwirt an der L237 in Großgmain an.

Bitte denken Sie daran, dem Wetter entsprechende Bekleidung und Schuhe zu tragen!

Samstag, 18 Dezember 2021 14:15 Uhr jetzt anmelden

Kontakt

Unser Kundenservice ist Ihnen gerne behilflich, die Vorsorge für einen Trauerfall zu treffen. Auch im konkreten Todesfall steht Ihnen unser Kundenservice hilfreich zur Seite, um eine würdevolle Urnenbeisetzung auf einer der paxnatura-Flächen zur Naturbestattung zu ermöglichen.

Bürozeiten: Mo - Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

Sigrid Hochreiter
Glanegg 2
5082 Grödig

Downloads

Hier finden Sie wichtige Formulare rund um Ihre Bestellung einer Naturbestattung auf der Paracelsus Wiesen.
Diese Formulare können Sie kostenlos herunterladen.

Bestellformular Paracelsus Wiese

Um auf dem Waldfriedhof Paracelsus Wiese einen Ruheplatz zu bestellen, muss das Formular ausgefüllt werden. Sie können es uns ausgefüllt per Mail oder Post zukommen lassen.

Jetzt downloaden

Anfahrtsplan Paracelsus Wiese

Auf dem Plan finden Sie den genauen Standort der Paracelsus Wiese, den Fußweg zum Waldfriedhof, sowie Parkmöglichkeiten.

Jetzt downloaden

Infoblatt Trauerfeier und Beisetzung

In unserem Informationsblatt finden Sie, was Sie bei einer Trauerfeier und Beisetzung auf einem der Natur- und Waldfriedhöfe von paxnatura beachten müssen.

Jetzt downloaden

Weitere Standorte

Kärnten, Sittersdorf

Waldfriedhof Sonnegg

Inmitten des Südkärntner Seengebiets und am Fuße der Karawanken befindet sich der idyllische Waldfriedhof „Sonnegg“. Er ist Teil des Forstbetriebs Sonnegg unterhalb des Schlossbergs und liegt zwischen Gösselsdorf und Sonnegg. Vom zugehörigen Parkplatz aus ist der Waldfriedhof „Sonnegg“ zu Fuß gut erreichbar.

Salzburg, Untersberg

Naturfriedhof Vierkaseralm

Die Naturbestattungsfläche "Vierkaseralm" liegt auf 1600 m, auf dem westlichen Teil des Untersbergplateaus unterhalb des Hirschangers.

Niederösterreich, Purkersdorf

Waldfriedhof Feihlerhöh

Der Waldfriedhof „Feihlerhöh“ liegt nahe dem Friedhof, oberhalb der Gemeinde Purkersdorf, auf einem sonnigen, sanften Hügel des Wienerwalds. Die Fläche bietet eine herrliche Aussicht auf die umgebenden Waldhügel und eine gute Erschließung mit Wanderwegen, welche vom Ortszentrum Purkersdorf gut zu Fuß erreichbar sind.

Salzburg, Bergheim bei Salzburg

Naturfriedhof Maria Plain

Die Naturbestattungsfläche „Maria Plain“ liegt auf einem der schönsten Aussichtsberge am nördlichen Stadtrand von Salzburg. Der Wallfahrtsort Maria Plain befindet sich in idyllischer Landschaft, umgeben von Mischwald und sanften Wiesenhängen.

Salzburg, Grödig

Naturfriedhof Kastanienwiese

Direkt am Fuße des Untersbergs, gegenüber dem Gutshof Glanegg, befindet sich in besonderer Ruhelage die "Kastanienwiese". Sie gehört zu den Schlosswiesen rund um Glanegg und liegt nahe zur Fürstenbrunner Landesstraße und der Ortschaft Glanegg, am Fuße des Untersbergs.

FAQs

Mitten im Wald, auf einer Wiese oder einer Alm findet die Asche der Verstorbenen die letzte Ruhe. Ein großer Gedenkstein mit Namenstafeln weist auf die Besonderheit des Ortes hin. Unsere Natur- und Waldfriedhöfe sind eigens für diesen Zweck genehmigt und sichern den pietätvollen Umgang auch in der Zukunft. Der Ruheplatz an den Wurzeln eines Baumes, auf der Wiese oder auf der Alm kann von Ihnen ausgesucht werden, egal ob für Sie selbst oder für einen Angehörigen.emeinsam mit dem Bestatter Ihrer Wahl tragen wir Sorge für eine würdevolle Beisetzung. Unsere Förster schmücken das Grab der Jahreszeit entsprechend und begleiten die Beisetzung. Die Zeremonie können Sie selbst gestalten, wie es der Verstorbene gewünscht hätte oder wie es für Sie stimmig ist. Die Pflege des Grabplatzes übernimmt die Natur. Grabeinfassungen, Grabkerzen oder Blumengestecke gibt es nicht. Je nach Jahreszeit schmücken Gräser und Wildblumen, bunte Blätter oder auch der glitzernde Schnee die Ruheplätze.

Mit paxnatura sorgen Sie vor und gehen selbstbestimmt auch Ihren letzten Weg. Bereits zu Lebzeiten können Sie Ihren Ruheplatz für die Urnenbeisetzung an den Wurzeln eines Baumes, auf einer Wiese oder Alm auswählen. Im Trauerfall müssen die Angehörigen hierüber keine Entscheidung mehr treffen. Dies bedeutet oft eine große Erleichterung für Familie, Verwandte und Freunde des Verstorbenen. Die Kosten für eine Naturbestattung bleiben dabei überschaubar. Wer sich für eine Naturbestattung entscheidet, gibt seinen Hinterbliebenen die Möglichkeit, an einem idyllischen und inspirierenden Ort Abschied zu nehmen. Die Natur gibt ihnen Kraft in Zeiten der Trauer. Die Erinnerung an einen geliebten Menschen wird mit dem ewig währenden Kreislauf verbunden, in den die Asche übergeht.

In Sonnegg, auf der Paracelsus Wiese, in Maria Plain und auf der Feihlerhöh in Purkersdorf besteht die Möglichkeit einen Partnerplatz am Gemeinschaftsbaum zu erwerben. Der Partnerplatz kann nur in Verbindung mit einem regulären Platz am Gemeinschaftsbaum erworben werden. Dabei sind max. 2 Urnen pro Grabstelle möglich. Gedacht ist dieses Angebot für Paare, die sich im Leben sehr verbunden fühlen. Auf den anderen Natur- und Waldfriedhöfen von paxnatura ist pro Grab nur eine Naturbeisetzung möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, zwei oder mehrere Naturbestattungsplätze nebeneinander zur erwerben.

Unsere Grabplätze sind friedliche Orte des Gedenkens an die Verstorbenen. Eine Baum-, Wiesen- oder Almbestattung ist eine würdevolle Alternative zum klassischen Friedhof, für die viele Vorteile sprechen:
  • Die Grabpflege übernimmt der beste aller Gärtner - die Natur selbst.
  • Grabpflege und Grabfolgekosten für Hinterbliebene entfallen.
  • Geringe Grabkosten im Vergleich zum konventionellen Friedhof.
  • Keine Beschränkung bezüglich Religion oder Wohnort.
  • Möglichkeit der Grabzusammenlegung, damit Sie und Ihre Liebsten für immer verbunden bleiben.
  • Sie können bereits zu Lebzeiten vorsorgen und damit die Hinterbliebenen entlasten.
  • Österreichweites Angebot mit unterschiedlichen, idyllischen Ruheplätzen und Flächen.
icon

Unser Newsletter